Home Willkommen Zitate Sprichwörter Kalender Kontakt Gästebuch Impressum Links

Seite empfehlen Autorenübersicht nach Ländern das aktuelle Zitat


Bulgarische Sprichwörter
Redewendungen - Weisheiten


Wenn der Wagen erst mal umgefallen ist,
dann sieht man, was es noch für Wege gab.
  Schmetterling
  Der Wolf schützt das Schaf vor dem Fuchs,
damit er es selber fressen kann.
Ist die Birne reif, fällt sie von selbst vom Ast.
Wer in den Honigtopf greift,
schleckt sich auch die Finger ab.
   
Schmetterling Schlimmes, mach dich auf die Socken -
es kommt noch Schlimmeres!
  Die schönsten Äpfel fressen die Säue
Des Geizhalses
einzige Wohltat ist sein früher Tod.
 
  Besser mit Klugen in die Hölle,
als mit Narren ins Paradies.
  Aus einer Krähe wird niemals eine Taube.
Hat der Fuchs noch Zähne,
geht er nicht ins Kloster.
 
Die größten Bäume reißt der Sturm aus,
die kleinen biegt er.
  Rutsch lieber mit dem Fuß aus als mit der Zunge!
Weit reicht das gute Wort,
noch weiter das schlechte.
 
  Der Stichling gibt nur so lange an,
wie der Hecht nicht da ist.
  Des Nachbarn Henne legt immer größere Eier.
Die besten neuen Dinge
sind gut vergessene alte.
 
  Was dem Wanderer der Weg ist,
ist dem Frosch sein Tümpel.
Schmetterling
  Nur einmal geht der Fuchs in die Falle.
Wer sich zwischen zwei Stühle setzt,
fällt auf den Boden.
   
Brauchst du ein Haus - nimm ein fertiges;
brauchst du ein Weib - nimm kein fertiges!
Wenn Gott stirbt, dann wählen wir den
heiligen Nikolaus zu seinem Nachfolger!
Ist der Wagen einmal umgekippt,
so fehlt es nicht an Ratschlägen.
Nur zwei Dinge behält eine Frau für sich:
Ihr Alter und was sie selbst nicht weiß.
Der Pechvogel stirbt sogar an einem Grießbrei.
top

Sprichwörter/Übersicht eine Übersicht der Zitat-Autoren nach Ländern findest du hier Logo Birgitt Krohn
bei
Google+