Home Willkommen Zitate Sprichwörter Kalender Kontakt Gästebuch Impressum Links

Seite empfehlen Autorenübersicht nach Ländern das aktuelle Zitat


Lettische Sprichwörter
Redewendungen - Weisheiten


Bis die Kuh keinen Schwanz mehr hat,
weiß man nicht, wozu er gut war.
Schmetterling
Wer langsam geht, kommt heil an.
Original:
Lenak brauksi, talak tiksi
dtsch. Entspr.: Eile mit Weile
Ein Versprechen verlässt nie die Kneipe!
Zeit macht aus einem Gerstenkorn
eine Kanne Bier.
Schmetterling Wenn die Katze Unglück haben soll,
bleibt ihr die Maus im Halse stecken.
Die Hühner werden im Herbst gezählt.
Liebe ist der Morgen der Tugend,
Hass der Abend der Sünde.
Das Gesetz gleicht einer Deichsel:
Wohin sie gewendet wird, dorthin wird man gefahren.
;
Zeit und Eifer
trocknen die Sümpfe aus.
Nur der Teufel
lacht über seine Großmutter.
Redlichkeit ist eine Bettlerin, die an einer Krücke geht,
Schelmerei eine Fürstin mit einer Krone.
Wo zwei Letten sind,
gibt es drei Parteien
Die Zeit verwandelt einen Kienapfel
in einen Sarg.
Schmetterling
Der Glücksgaul liebt das Ausschlagen
Mit den Augen stehlen ist keine Sünde.
Eine rechte Dummheit ist immer mehr wert,
als eine falsche Weisheit.
Wer nie einen schlechten Anfang gemacht hat,
wird nie einen guten machen.
Wir werden älter, unsere Übel werden jünger.
Ein Mann ohne Bart ist wie
ein Brot ohne Kruste.
Bedenke was du verlieren kannst, dann wirst du verschmerzen,
was du noch nicht erworben hast.
Die Arbeit ist kein Hase, sie läuft nicht fort.
Gefaltete Hände verdienen kein Brot
Ringe nicht mit einem starken Mann
und bringe einen Reichen nicht vor Gericht.
top

Sprichwörter/Übersicht eine Übersicht der Zitat-Autoren nach Ländern findest du hier Logo Birgitt Krohn
bei
Google+