Home Willkommen Zitate Sprichwörter Kalender Kontakt Gästebuch Impressum Links

Seite empfehlen Autorenübersicht nach Ländern das aktuelle Zitat


Christine von Schweden    1626-1689

Königin von Schweden
Schmetterling
Das Leben ist ein Spiel. Man macht keine größeren Gewinne, ohne Verluste zu riskieren.
Hat man ein Unrecht verziehen, muß man es aus dem Gedächtnis löschen.
Das Angenehme der Ehe wiegt ihr Unangenehmes nicht auf.
Man darf sich große Männer nicht ohne Gebrechen und Fehler denken. Doch vor gewöhnlichen Menschen haben sie
      voraus, dass sie diese einsehen.
Ich liebe die Männer nicht, weil es Männer sind, sondern weil es keine Frauen sind.
Macht weiß sich Gehorsam und Furcht zu verschaffen.
Gewalt macht alle Forderungen billig.
Die Natur macht Frauen verschieden - die Mode macht sie gleich.
Ich liebe den Sturm und fürchte die Stille.
Liebe und Treue sind unzertrennlich.
Alles Schwache ist alt, alles Starke ist jung.
Geiz und Neid sind lächerliche Eigenschaften.
Vergebene Fehler muß man auch vergessen.
Die Stunde des Todes ist die Stunde der Wahrheit.
Man muss sich ein würdiges Ziel wählen und darf es niemals aus den Augen verlieren.
Wer dem Genuss nachjagt, findet den Überdruss.
Die einzige Rose ohne Dornen ist die Freundschaft in dieser Welt.
Macht und Eitelkeit machen uns beredt.
Das Schicksal gibt einem Menschen nicht die Möglichkeit, sich auszuzeichnen. Es gilt, die Gelegenheit beim Schopf zu
      packen und nicht auf die nächste zu hoffen.
top Schmetterling Schmetterling Schmetterling down
Eine Sprache spricht zum Herzen: die Sprache der Liebenden, die nur von Liebenden verstanden wird.
Man kann sein Schicksal weder voraussehen noch ihm entgehen; doch man kann es annehmen.
Die wirkliche Größe wohnt im Herzen; von dort teilt sie sich der ganzen Persönlichkeit mit.
An der Erziehung der Jugend hängen Wohlfahrt und ehre eine ganzen Reiches.
Geduld ist die Tugend der Kraft- oder Mutlosen.
In der Schule des Lebens bleibt man stets ein Schüler.
Wenn man Ruhe sucht, findet man sie niemals.
Das Gewissen ist der einzige Spiegel, der weder betrügt noch schmeichelt.
Wenn der Mensch versuchen würde, so gut zu sein, wie er zu erscheinen versucht, würde er sein Ziel erreichen.
Eigenliebe kommt nicht einem selbst, sondern anderen trügerisch vor.
Der Undank darf uns nicht hindern, Gutes zu tun.
Schüchternheit ist eine Form der Aufrichtigkeit.
Es ist nicht weise, von anderen mehr Treue zu erwarten als von sich selbst.
Man kann sich den Ruhm anderer Leute ebenso anmaßen wie ihr Vermögen.
Die Leidenschaften sind das Salz des Lebens; ohne sie wäre das Leben fad.
Schmetterling
top

Autoren A-C hier findest du
schwedische Sprichwörter
Logo Birgitt Krohn
bei
Google+

genaue Geburts- und Todestage für den aktuellen Monat findest du im Kalender