Home Willkommen Zitate Sprichwörter Kalender Kontakt Gästebuch Impressum Links

Seite empfehlen Autorenübersicht nach Ländern das aktuelle Zitat


Ödön von Horváth    1901 - 1938

österreichisch-ungarischer Schriftsteller
Schmetterling
Nichts gibt so sehr das Gefühl der Unendlichkeit als wie die Dummheit.
Wenn nur noch Gehorsam gefragt ist und nicht mehr Charakter, dann geht die Wahrheit, und die Lüge kommt.
Alles Denken ist ihnen verhaßt. Sie pfeifen auf den Menschen! Sie wollen Maschinen sein, Schrauben, Räder, Kolben,
      Riemen - doch noch lieber als Maschinen wären sie Munition: Bomben, Schrapnells, Granaten. Wie gerne würden
      sie krepieren auf irgendeinem Feld! Der Name auf einem Kriegerdenkmal ist der Traum ihrer Pubertät.
Aber die Menschen wären doch gar nicht schlecht, wenn es ihnen nicht schlecht gehen tät. Es ist das eine
      himmelschreiende Lüge, dass der Mensch schlecht ist.
Man hat halt oft so eine Sehnsucht in sich - aber dann kehrt man zurück mit gebrochenen Flügeln und das Leben geht
      weiter, als wär man nie dabei gewesen.
Der Himmel ist zart, die Erde blaß. Die Welt ist ein Aquarell mit dem Titel April.
Ich bin nämlich eigentlich ganz anders, aber ich komme nur so selten dazu.
Sie werden schon sehen, daß jede Epoche die Epidemie hat, die sie verdient. Jeder Zeit ihre Pest.
Es soll gezeigt werden, wie tragische Ereignisse sich im Alltagsleben oft in eine komische Form kleiden ... Alle meine
      Stücke sind Tragödien ... sie werden nur komisch, weil sie unheimlich sind.
Man wirft mir vor, ich sei zu derb, ekelhaft, zu unheimlich, zu zynisch und was es dergleichen noch an soliden,
      gediegenen Eigenschaften gibt - und man übersieht dabei, daß ich doch kein anderes Bestreben habe, als die Welt
      zu schildern, wie sie halt leider ist.
Ich bin Soldat. Ich bin gerne Soldat. Immer freut es mich,in Reih und Glied zu stehen.Jetzt hat mein Dasein plötzlich
      wieder Sinn! Ich war ja schon ganz verzweifelt, was ich mit meinem jungen Leben beginnen sollte!
Mancher müßte in einen Zerrspiegel schauen, um erträglich auszusehen.
Bekanntlich braucht man zum Denken einen Stuhl, auf dem man sitzt.
Schmetterling
top

Autoren G-I hier findest du
ungarische Sprichwörter
Logo Birgitt Krohn
bei
Google+

genaue Geburts- und Todestage für den aktuellen Monat findest du im Kalender