Home Willkommen Zitate Sprichwörter Kalender Kontakt Gästebuch Impressum Links

Seite empfehlen Autorenübersicht nach Ländern das aktuelle Zitat


Christian Morgenstern    1871 - 1914

deutscher Dichter und Schriftsteller
Schmetterling
Über den Wassern deiner Seele schwebt unaufhörlich ein dunkler Vogel: Unruhe.
Gespräch ist gegenseitige distanzierte Berührung.
Eine Wahrheit kann erst wirken, wenn der Empfänger für sie reif ist. Nicht an den Wahrheiten liegt es daher, wenn die
      Menschen noch so voller Unweisheit sind.
Alles muss allem dienen. Es gibt im letzten Sinne keine Ungerechtigkeit.
Fast immer ist der richtige Weg der schwerste.
Wer die Welt zu sehr liebt, kommt nicht dazu, über sie nachzudenken; wer sie zu wenig liebt, kann nicht gründlich genug
      über sie denken.
Humor ist äußerste Freiheit des Geistes. Wahrer Humor ist immer souverän.
Es gibt nichts, das ich mir nicht vergeben könnte, und nichts, das ich nicht überwinden möchte.
Der Welt Schlüssel heißt Demut. Ohne ihn ist alles Klopfen, Horchen, Spähen umsonst.
Alles Denken ist Zurechtmachen.
Enthusiasmus ist das schönste Wort der Erde.
Man sollte von Zeit zu Zeit von sich zurücktreten wie ein Maler von seinem Bilde.
Es gibt kaum eine grössere Enttäuschung, als wenn Du mit einer recht grossen Freude im Herzen zu
      gleichgültigen Menschen kommst.
Mancher Gedanke fällt um wie ein Leichnam, wenn er mit dem Leben konfrontiert wird.
Wir brauchen nicht so fortzuleben, wie wir gestern gelebt haben. Macht Euch nur von dieser Anschauung los, und
      tausend Möglichkeiten laden uns zu neuem Leben ein.
Es gibt Menschen, die sich immer angegriffen fühlen, wenn jemand eine Meinung ausspricht.
Den Charakter eines Menschen erkennt man an den Scherzen, die er übel nimmt.
Jede Schöpfung ist ein Wagnis.
Versuchen wir uns doch einmal entschieden auf die Seite des Positiven zu stellen, in jeder Sache.
Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gibt als ein Jahr gleichmäßig und einförmig dahinziehenden Lebens.
top Schmetterling Schmetterling Schmetterling down
Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet.
Lachen und Lächeln sind Tor und Pforte, durcht die viel Gutes in den Menschen hineinhuschen kann.
Sei mit dir nie zufrieden, außer etwa episodisch, so dass deine Zufriedenheit nur dazu dient, dich zu neuer
      Unzufriedenheit zu stärken.
Mancher Gedanke fällt um wie ein Leichnam, wenn er mit dem Leben konfrontiert wird.
Im Dank verschlingt sich alles Sein.
Wer sich selbst treu bleiben will, kann nicht immer anderen treu bleiben.
Das menschliche Denken ist wie eine trübe Flüssigkeit, die sich im Laufe der Jahrhunderte langsam klärt.
Jede Sprache ist schön, wenn nicht nur geschwätzt, sondern auch was gesagt wird.
Die zur Wahrheit wandern, wandern allein.
Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
Einander kennenlernen heißt, lernen wie fremd man einander ist.
Das Leben ist die Suche des Nichts nach dem Etwas.
Ein wirklich eigener Gedanke ist immer noch so selten wie ein Goldstück im Rinnstein.
Es ist merkwürdig, dass ein mittelmäßiger Mensch oft vollkommen recht haben kann und doch nichts damit durchsetzt.
Vom Fleißigen ist immer viel zu lernen, doch zu beseligen vermag nur Größe.
Eine Wahrheit kann erst wirken, wenn der Empfänger für sie reif ist.
Beim Menschen ist kein Ding unmöglich, im Schlimmen wie im Guten.
Vorsicht und Mißtrauen sind gute Dinge, nur sind auch ihnen gegenüber Vorsicht und Mißtrauen nötig.
Man sieht oft etwas hundertmal, tausendmal, ehe man es zum ersten Male wirklich sieht.
Zitate sind Eis für jede Stimmung.
Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern wo man verstanden wird.
top Schmetterling Schmetterling Schmetterling down
Wer vom Ziel nichts weiß, wird den Weg nicht finden.
Den seelischen Wert einer Frau erkennst du daran, wie sie zu altern versteht.
Wer sich selbst treu bleiben will, kann nicht immer anderen treu bleiben.
Der Mensch - ein Exempel der beispiellosen Geduld der Natur.
Wenn Du einen besonders schönen Vogel findest und Du willst ihn behalten, dann laß ihn fortfliegen, wenn er
      zurückkommt, dann gehört er Dir, wenn er fort bleibt, wäre er nie Dein Vogel gewesen.
Der Satiriker ist ein Mann, der seines Lebens nicht sicher ist, weil er die Wahrheit zur Schau trägt.
Wenn der moderne Mensch die Tiere, deren er sich als Nahrung bedient, selbst töten müsste, würde die Anzahl der
      Pflanzenesser ins Ungemessene steigen.
Die Weltanschauungen mancher Menschen gleichen lächelnden Festungen.
Für mich gibt es nur ein Mittel, um die Achtung vor mir selbst nicht einzubüßen: fortwährende Kritik.
Was du anderen zufügst, fügst du dir zu.
Ich habe heute ein paar Blumen für dich nicht gepflückt, um dir ihr Leben mitzubringen.
Von hundert, die von 'Menge' und 'Masse' reden, gehören neunundneunzig selbst dazu.
Jeder Mensch ist ein neuer Versuch der Natur, über sich ins Reine zu kommen.
Lebe, wie du, wann du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben.
Leben ist die Suche des Nichts nach dem Etwas.
Nirgends kann das Leben so roh wirken, wie konfrontiert mit edler Musik.
Tausend Möglichkeiten laden uns zu neuem Leben ein.
Sieh, das ist die Lebenskunst: Vom schweren Wahn des Lebens sich befreien, frei hinzulächeln übers große Muss.
Es gibt für Unzählige nur ein Heilmittel: Die Katastrophe.
Humor ist keine Gabe des Geistes, er ist eine Gabe des Herzens.
Es gibt nichts Hemmenderes als Gemeinplätze und Redensarten. Jede Redensart ist die Fratze eigener Gedanken, ein
      Mitesser im Zellengewebe des Denkers.
Es gibt nur einen Fortschritt, nämlich den in der Liebe.
Lieblose Kritik ist ein Schwert, das scheinbar den anderen, in Wirklichkeit aber den eigenen Herrn verstümmelt.
Wer Gott aufgibt, der löscht die Sonne aus, um mit einer Laterne weiterzuwandeln.
Als ob Kunst nicht auch Natur wäre und Natur Kunst!
Wage zu irren,in hundert Einzelheiten! Was tut's! Weißt du dich nur im Wesentlichen sicher.
Es gibt keine Seele, die nicht ihr Wattenmeer hätte, in dem zu Zeiten der Ebbe jedermann spazieren gehen kann.
Nur wer den Menschen liebt,wird ihn verstehen, wer ihn verachtet,ihn nicht einmal sehen.
Weil sich die Staaten nur Lehrer für 600 Mark leisten, bleiben die Völker so dumm, dass sie sich Kriege für
      60 Milliarden Mark leisten müssen.
Schmetterling
top

Autoren M-O hier findest du
deutsche Sprichwörter
Logo Birgitt Krohn
bei
Google+

genaue Geburts- und Todestage für den aktuellen Monat findest du im Kalender