Home Willkommen Zitate Sprichwörter Kalender Kontakt Gästebuch Impressum Links

Seite empfehlen Autorenübersicht nach Ländern das aktuelle Zitat


Estnische Sprichwörter
Redewendungen - Weisheiten


Was soll der Tod schon aus
einem leeren Zimmer holen?
Schmetterling
Deine Worte sollen den Weisheitszahn berühren, ehe sie
den Mund verlassen!
Man kann nicht zweifachen Todes sterben.
Kuhmist ist mächtiger als Gotteswort.
Im Herbst große Weißbrotlaibe,
im Frühling kärgliche Mehlsuppe.
Schmetterling Unglück verlängert das Leben,
Glück verkürzt es
Mach dich über den Mann lustig,
aber nicht über seine Mütze.
Wenn der Tod kommt, hat der Reiche kein Geld, der Arme keine
Schulden mehr.
;
Des Hauses Friede kommt von der Hausfrau.
Am Abend ist der Tanz lieb,
am Morgen der Schlaf süß.
Ein alter Junggeselle ist ein Höllenprügel, eine alte Jungfer
eine Taube vom Himmel.
Eine Herbstnacht hat sieben Sonnen.
Bleibe ein Kind, so dass deine Kinder
dich immer lieben können.
Schmetterling
Aus des Armen Fohlen wird schnell ein Pferd und aus des Reichen
Tochter wird schnell eine Braut.
Fliege nicht höher, als dich deine Flügel tragen.
Kuchen allein
kann den Magen nicht füllen.
Besser ist's unter dem Bart eines alten Mannes als
unter der Peitsche eines Jungen.
Sowie man den Topf lobt, zerbricht er.
Den Schmutztod ist noch niemand gestorben.
Wer ins Gericht geht, der soll ein harter Mann sein,
er soll gute Zähne haben.
Schmetterling Kummer nimmt den Schlaf, jammern die Schönheit.
Der ganze Hausstand
tanzt nach der Hausfrau Pfeife.
Das Heim ist die Welt der Frau,
die Welt ist das Heim des Mannes.
Faulenzen macht müde... Arbeit nie...
Das Glied hat schon so manchen Mannes
Hals gebrochen.
Krümme den Zweig, wenn er biegsam,
nicht wenn er ein Baum ist.
Ein alter Kopf nimmt nichts an.
Ein ihm angebotenes Kind
nimmt der Tod nicht.
Hol dir ein Pferd von einem reichen Gut und eine Frau
von einem armen.
Wer innerlich viel gärt, der viel nach außen klärt.
Zehn Männer spielen (Dudelsack),
während ein Baby schreit.
Schmetterling
Im Haushalt braucht man zwei Kopeken -
eine Verbrauchskopeke und eine Vorratskopeke.
Die Zeit hilft zuweilen sogar dem Arzt.
Ein guter Hintern
findet selbst eine Bank für sich.
Wer ins Gericht gehen will,
der soll seinen Geldbeutel mit der Stange auf den Rücken nehmen.
Kummer bricht den Mann,
Schmerz siegt über die Waise.
Der Alte hat den Tod vor Augen,
der Junge hinter dem Rücken.
Der Mensch ist zur Arbeit, der Vogel zum Fliegen geschaffen.
Schmetterling Im Herbst hat auch der Spatz Bier.
Schätze den Mann nicht nach der Mütze,
sondern nach (seinen) Taten.
Schau nach der Jungfrau über den Dreschflegelstiel,
ziel nach der Jungfrau über die Sichel.
top

Sprichwörter/Übersicht eine Übersicht der Zitat-Autoren nach Ländern findest du hier Logo Birgitt Krohn
bei
Google+