Home Willkommen Zitate Sprichwörter Kalender Kontakt Gästebuch Impressum Links

Seite empfehlen Autorenübersicht nach Ländern das aktuelle Zitat


Terenz    190-159 v. Chr.

römischer Dichter
Schmetterling
Den Starken hilft das Glück. / Fortes fortuna adiuvat.
Ich bin ein Mensch und meine, daß mir nichts fremd ist, was Menschen betrifft. / Homo sum, humani nil a me
      alienum puto.
Das höchste Recht ist oft die höchste Bosheit. / Ius summum saepe summa est malitia.
Heutzutage gibt es Belohnungen für die, die Gutes schlecht machen.
Wie viel Leute, so viel Meinungen.
Wer spricht, was er will, der hört, was er nicht will.
Du hast es eingerührt; du mußt es auslöffeln. / Tute hoc intristi, tibi omne est exedendum.
Es gibt nichts, was nicht schon früher gesagt wurde.
Wenn zwei dasselbe tun, so ist das nicht dasselbe. / Si duo faciunt idem, non est idem.
Wahrheit zeugt Haß.
Ich bin das Einzige im Haus, das ich mein Eigen nennen kann.
Ich bin mir selbst der Nächste. / Proximus sum egomet mihi.
Ein kluger Mensch muß alles versuchen, bevor er zu den Waffen greift.
Nicht immer weist der größte Zorn aufs größte Unrecht hin.
Nichts ist so leicht, daß es nicht schwer wird, wenn du es wider Willen tust.
Das Alter selbst ist keine Krankheit.
Über sein Können hinaus ist niemand verpflichtet.
Willfährigkeit macht Freunde, Wahrheit schafft Haß. / Obsequium amicus, veritas odium parit.
Ein treuer Bericht gibt gutes Gericht. / Nihil est quin male narrando possit depravarier.
Wer wagt, gewinnt. / Fortes fortuna adiuvat.
So viele Menschen, so viele Ansichten. / Quot homines, tot sententiae.
Ein Bock zeigt den andern an. / Unum noris, omnes noveris.
Ein Betrug bringt den andern. / Fallacia alia aliam trudit.
Da ja nicht geschehen kann, was ihr euch wünscht, so wünscht euch, was möglich ist.
Schmetterling
top

Autoren S-T hier findest du
lateinische Sprichwörter
Logo Birgitt Krohn
bei
Google+

genaue Geburts- und Todestage für den aktuellen Monat findest du im Kalender