Startseite Sprichwörter Zitate Kalender

Autoren nach Ländern Autor des Monats aktuelles Zitat / Sprichwort


Afghanische Sprichwörter Teil I
Redewendungen - Weisheiten


Zeig mit nicht die Palme,
zeig mir Daten und Fakten.
Schmetterlig
Verlasse dein Dorf
aber lass dich nicht von Deinem Dorf verlassen.
Er behielt seine Ohren
aber verlor seinen Kopf.
Wenn die Ameise von einem Ozean spricht,
dann meint sie das Planschbecken.
Schmetterlig Der Schmutz des einen Landes ist die Medizin des anderen.
Es gibt nichts Billiges ohne Grund
und nichts Teueres ohne Wert.
Du atmest im Himmel
aber dein Gehirn ist bei deinen Füssen.
Wenn der Grundstein schief liegt,
kann die Mauer nicht gerade werden.
Wer häßlich sein soll,
dem gibt Gott grüne Augen.
Sogar der Richter war betrunken
als es den Wein gratis gab.
Alte Frau ist Schmuck des Hauses,
alter Mann ist Glück des Hauses.
Kein Betrug, kein Handel.
Beschwerden und Meckereien sind
die Muskeln der Schwachen.
Schmetterling
Der Frosch sprang auf die Mauer und rief:
»Ich kann Kashmir sehen!«.
Ein lahmer Krebs geht aufrecht.
Er vergleicht seine Bedeutung mit dem
Gewicht einer Elefantenlast.
Der Geiz des Vaters macht die Mutter verschwenderisch.
Der gleiche Esel, ein anderer Sattel.
Eine Waffe aus purem Gold kann nicht verletzen.
Wenn du Dir Kamele halten willst,
dann sorge für eine genügend große Türe.
Ohne Stamm keinen Stuhl.
Eine Sandale ist kein Schuh, eine Mütze
ist kein Turban.
Im Laden des blinden Juweliers sind Rubine und Kieselsteine dasselbe.
Schmetterling Not macht erfinderisch.
Besser ist ein intelligenter Feind als
ein dummer Freund.
Edle und ordinäre Menschen haben keinen Wert.
Der Edle ist unbezahlbar und der Ordinäre wertlos.
Wie das Gesicht, so die Ohrfeige.
Respektlose Menschen sind gefährlich.
Der Mensch ist hart wie ein Stein und zart wie eine Rose.
Eine Blume macht keinen Frühling.
Das Holz ist verbrannt aber die Asche
ist ein Ärgernis.
Ein Professor ist wie ein Marktverkäufer, der nur schreien kann.
Alleingang bringt den Tod.
Während die Metzger diskutierten,
fiel die Kuh tot um.
Schmetterling
Der Sohn einer nicht-edlen Mutter kann nicht ein Held werden.
Fremder Streit ist halbe Freude.
Katzen jagen keine Mäuse, um
Gott zu gefallen.
Der Stock für den Bettler, der Hinweis für den Aristokraten.
Boden brennt dort, wo Feuer ist.
Dem Sänger zuhören, verbrennt das Essen.
Ein Mensch ohne Bildung ist wie ein Baum ohne Frucht.
Ein Esel denkt nicht an die Zukunft.
Lernen macht einige zum Mullah
und andere zum Teufel.
Schmetterling Zusammen fliegen nur die Vögel, die gleichen Federn haben.
Fremdes Feuer ist kälter als Schnee.
Vater ist nicht wichtig, aber seine Tasche?
Dummheit ist wie ein Bumerang,
der zum Werfer zurückkehrt
Über Vergangenes redet man nicht.
Der gelbe Hund ist der Bruder des Wolfes.
Im fremden Bett
kannst du nur bis Mitternacht schlafen.
Schmetterling
Zu Freunden Freund, zu Feinden Feind.
Die Krähe ist schlau doch beobachte, was sie frisst.
Du kannst jeden besiegen,
wenn du goldene Pantoffeln hast.
Schwarze Hennen legen weisse Eier.
Bei zu vielen Hebammen wird das
Kind krumm geboren.
Die Nacht mag schwarz sein, aber die Äpfel waren gezählt.
Schicksal ist nicht konkurrenzfähig.
Eigene Heimat ist wie eine duftende Blume.
Du kannst seine Leiche waschen, aber nicht seine Sünde.
Schmetterling Ohne Druck kein Glück.
Teil I    Teil II >    Teil III >
top

Sprichwörter/Übersicht eine Übersicht der Zitat-Autoren nach Ländern findest du hier Logo Birgitt Krohn
bei
Google+


Kontakt Gästebuch Impressum Links