Startseite Sprichwörter Zitate Kalender

Autoren nach Ländern Autor des Monats aktuelles Zitat / Sprichwort


Hafis    um 1320 - 1389

persischer Lyriker, Dichter und Mystiker
eigentl.: Khadscheh Schams ad-Din Muhammad Hafes-e-Schirasi
Schmetterling
Der Lebensquell versiegt und wir gewahren mit Schmerz, daß wir nicht bleiben, was wir waren.
Dessen Herz durch Liebe lebt, wird den Toten nicht gesellt, mein ewges Dasein steht deshalb in dem Buch der Welt.
Strebe rastlos nach Vollendung, nur Verdienst ist wert des Lohnes; für versäumte gute Taten gibt es keine Wiederkehr.
Schöne Zeit, wo ich des Glückes mit dem Freund zu sein genoss, während zwecklos nur und töricht mir die
      Übrige verfloss!
So lang du suchst das Wissen, mußt du die Weisheit missen.
Wie göttlich sind die Widersprüche im Reich der Liebe!
Durch Wissen kommt der Mensch zur Menschlichkeit.
Ob du dich in einer weichen Sänfte tragen läßt, oder ob du dich anzend fortbewegst - du kommst auf jeden Fall
zu Gott.
Vertrau' dem Mund des Windes nicht und wenn er noch so günstig bliese!
Für versäumte Taten gibt es keine Wiederkehr.
Das Leben hängt an einem Haare, d'rum mache Klugheit dir zu Pflicht, Bis du eig'ner Freund geblieben, dann kümm're
      dich das Schicksal nicht.
Nur der kopflose Tropf verliert nie den Kopf.
Die Süßigkeit des Rausches kommt aus des Weines Herbe.
Lass die Welt dich nicht verführen! Dieses alte Mütterlein, setzt sich voll von Ränken nieder und erhebt sich Schalk
      und fein.
Wer die Welt nicht leicht nimmt, dem macht sie Schwierigkeiten.
Auf eignen Wert voll Prahlerei sein, ziemt sich nicht.
Greif nach der Süße des Seins, nicht nach langem Bestehen.
O Herz, wenn du die heut'ge Lust auf morgen übertragen, wer will der Wert des Daseins dir zu verbürgen wagen.
Du bist deine eigene Grenze, erhebe dich darüber.
Genießen wir, was uns der Tag beschert! Wer weiß, ob solch ein Tag uns wiederkehrt.
Hast du, wen du liebst, gefunden, laß die Welt: du hast genug!
Mag ich gut sein oder böse, wandle weiter deinen Pfad! Denn am Ende erntet jeder, nur die Früchte seinen Tat.
Wenn du zu weich bist, wirst du zerschmettert werden; wenn du zu starr bist, wirst du gebrochen werden,
      wenn du zu hart bist, wirst du Wunden verursachen und wenn du zu scharf bist, wirst du verletzen.
Schmetterling
top

Autoren G-I hier findest du
iranische/persische Sprichwörter
Logo Birgitt Krohn
bei
Google+

genaue Geburts- und Todestage für den aktuellen Monat findest du im Kalender


Kontakt Gästebuch Impressum Links