Home Willkommen Zitate Sprichwörter Kalender Kontakt Gästebuch Impressum Links

Seite empfehlen Autorenübersicht nach Ländern das aktuelle Zitat


Theodor Körner    1791-1813

deutscher Schriftsteller
Schmetterling
Die gute Ehe ist wie ein ew'ger Brautstand.
Der Freiheit Weg geht durch des Todes Schmerz!
Des Schicksals eh'rner Wille bricht sich, wie Wellen am Felsen brechen, am festen Glauben eines treuen Paars.
Die Schönheit strahlt nur aus dem inneren Leben.
Es ist das Höchste von des Dichters Rechten, daß er da redet, wo die Menge schweigt.
Auch das stolzeste Werk, ins Leben gestellt, ist vergänglich; was man im Herzen gebaut, reißt keine Ewigkeit um.
Das Leben gilt nichts, wo die Freiheit fehlt.
Nur über meine Leiche geht der Weg.
Die Ruhe tötet, nur wer handelt, lebt.
Die Liebe hat kein Maß der Zeit. Sie keimt und blüht und reift in einer schönen Stunde.
Die Rache ist ein Erbteil schwacher Seelen.
Gott verläßt den Mutigen nimmer.
Im Unglück erst bewährt sich Männerkraft, und Freundestreue prüft man erst im Sturm.
Wer für sein Lieb nicht sterben kann, ist keines Kusses wert.
Alles Große kommt uns wieder, alles Schöne kehrt zurück.
Nur ungewöhnliche Kraft darf nach Ungewöhnlichem streben.
Der hat nie das Glück gekostet, der's in Ruhe genießen will.
Ach! Wie süß träumt man die frühen Stunden, wo man von der Mutterliebe lebt.
Wer feig des einen Tages Glück versäumt, er holt's nicht ein, und wenn ihn Blitze trügen.
Das höchste Heil, das letzte, liegt im Schwerte. Vergiss die teuren Toten nicht!
Wer das Leben liebt und den Tod nicht scheut, geht fröhlich durch die sinkende Zeit.
Schmetterling
top

Autoren J-L hier findest du
deutsche Sprichwörter
Logo Birgitt Krohn
bei
Google+

genaue Geburts- und Todestage für den aktuellen Monat findest du im Kalender