Home Willkommen Zitate Sprichwörter Kalender Kontakt Gästebuch Impressum Links

Seite empfehlen Autorenübersicht nach Ländern das aktuelle Zitat


Martin Opitz    1597 - 1639

deutscher Diplomat, Gelehrter, Dichter
Schmetterling
Will mit andern lustig sein, muss ich gleich alleine sterben.
Stets übe deine Kunst, ist sie dir gleich bekannt: ...Das Denken stärkt den Sinn, das Üben stärkt die Hand...
Kein Weiser, glaub' mir, spricht: "Morgen will ich leben". Morgen ist es zu spät, heut' ziemt sich's anzuheben.
Die Spiegel sind ganz falsch; denn wenn sie richtig wären, du würdest dich zu sehn in keinem nicht begehren.
Ein gut Gewissen fragt nach bösen Mäulern nicht.
Die höchste Weisheit ist es, nicht stets weise zu sein.
Nimm dich vor Heuchelei der stillen Leut' in acht! Am tiefsten ist der Fluß, der kein' Geräusche macht.
Wenn du nicht Güter hast und dennoch Leibeserben, bring' ihnen Künste bei, sich Güter zu erwerben.
Ich denke, was im Liede steht: Laß fahren, was nicht bleiben will.
Die Auslaender halten die Deutschen, was ihre Sprache betrifft, für grobe brummende Leute, die mit rostigen Worten
      dahergrummen und mit hartem, blinden Geläute von sich knarren: ja man meinet, die deutsche Sprache hätte
      nur eintausend Woerter in sich, derer achthundert von Griechen, Hebräern und Lateinern erbettelt und ungefähr
      zweihundert grobe deutsche Woerter daselbst vorhanden waren
Schmetterling
Autoren M-O hier findest du
deutsche Sprichwörter
Logo Birgitt Krohn
bei
Google+

genaue Geburts- und Todestage für den aktuellen Monat findest du im Kalender