Startseite Sprichwörter Zitate Kalender

Autoren nach Ländern Autor des Monats aktuelles Zitat / Sprichwort


Karl Joseph Simrock    1802-1876

deutscher Dichter und Philologe
Schmetterling
Der Meister einer Kunst nährt Weib und sieben Kinder; ein Meister aller sieben Künste nährt sich selber nicht.
Verleumdung musst du frech betreiben - es wird schon etwas haften bleiben.
Einem gescheiten Mann sieht nichts ähnlicher als ein Narr, der das Maul hält.
Besser allein als in böser Gesellschaft.
Laster und Tugenden liegen den Menschen in der Brust beisammen. Kein Mensch ist so gut, daß nichts ihm mangle,
      noch so böse, daß er nicht nützt.
Dem Volk muß seine Geschichte gegenwärtig bleiben, wenn es sich nicht verlieren soll.
Heiraten ist leicht, Haushalten schwer.
Wen das Glück in die Höhe hebt, den will es werfen.
Das Glück hilft denen nicht, die sich nicht selbst helfen.
Mit vollem Bauch ist gut Fastenpredigt halten.
An den Rhein, an den Rhein, zieh nicht an den Rhein, mein Sohn, ich rate dir gut: Da geht dir das Leben zu lieblich ein,
      da blüht dir zu freudig der Mut!
Des Mannes Mutter ist der Frauen Teufel.
Der Mann gehört in den Rat, die Frau ins Bad.
Dem trunkenen Mann soll ein Fuder Heu ausweichen.
Besser ein Mann ohne Geld als Geld ohne Mann.
An solche Mauern halte dich, nichts ist so fest als Treue, die nicht von dir lässt.
Wenn die Drescher Feierabend haben, liegen die Flegel auf dem Tisch.
Bekümmerter Mann sieht selten seinen Vorteil.
Man empfängt Menschen nach dem Kleide und entlässt sie nach dem Verstand.
Schmetterling
top

Autoren S-T hier findest du
deutsche Sprichwörter
Logo Birgitt Krohn
bei
Google+

genaue Geburts- und Todestage für den aktuellen Monat findest du im Kalender


Kontakt Gästebuch Impressum Links