Home Willkommen Zitate Sprichwörter Kalender Kontakt Gästebuch Impressum Links

Seite empfehlen Autorenübersicht nach Ländern das aktuelle Zitat


Oswald Spengler    1880-1936

deutscher Geschichtsphilosoph
Schmetterling
Man muß die Welt nicht unbedingt verstehen.Wichtiger ist, ihr gewachsen zu sein.
Zahlen sind Symbole des Vergänglichen.
Der Geist denkt, das Geld lenkt.
Frieden ist die Fortsetzung des Krieges mit anderen Mitteln.
Man erschrickt nur vor Drohungen; mit vollendeten Tatsachen findet sich der Mensch schnell ab.
Es ist selten, dass ein Mensch weiß, was er eigentlich glaubt.
Wer Gott definiert, ist schon Atheist.
Optimismus ist Feigheit.
Erst wägen, dann wagen. Erwägung!
Leben ist eine Flamme, die Flamme ist ein Kampf. Sie muß kämpfen, um zu sein.
Alle Religion ist Feuerkult.
Wo Gründe für Lebensfragen überhaupt ins Bewusstsein treten, da ist das Leben schon fragwürdig geworden.
Recht ist das Ergebnis von Pflichten; Pflicht ist das Recht anderer auf uns.
Bildung kann die Zucht verfeinern, aber nicht ersetzen.
Dauerndes Glück ist Langeweile.
Der Mann macht Geschichte, das Weib ist Geschichte.
Wirklichkeit ist unendliches Wirken, unaufhörliche Bewegung.
Was ist Wahrheit? - Drei Wochen Pressearbeit, und alle Welt hat die Wahrheit erkannt. Ihre Gründe sind so lange
      unwiderleglich, als Geld vorhanden ist, sie ununterbrochen zu wiederholen.
Was anzieht, will erobert, was abstößt, vernichtet sein.
Der kultivierte Mensch hat seine Energie nach innen, der zivilisierte nach außen.
Der Wille bestimmt die Bewegung.
Hand und Geist sind zarteste und mächtigste Waffe.
Der Wille zur Mitte ist der greisenhafte Wunsch nach Ruhe um jeden Preis, nach Verschweizerung der Nationen, nach
      geschichtlicher Abdankung, mit der man sich einbildet, den Schlägen der Geschichte entronnen zu sein.
Hochkultur ist Stadtkultur.
Leben ist Tun und Leiden. Je wissender der Mensch, desto tiefer sein seelisches Leid.
Methode ist List.
Seele ist ein Ereignis, ein Geschehen, kein Ding!
Starker Intellekt lässt den Instinkt verkümmern.
Die Umgebung, in der der Mensch sich den größten Teil des Tages aufhält, bestimmt seinen Charakter.
Natur soll man wissenschaftlich behandeln, über Geschichte soll man dichten.
Alles Bedeutende im Strom des Lebens ist durch Sieg und Niederlage entstanden.
Schmetterling
top

Autoren S-T hier findest du
deutsche Sprichwörter
Logo Birgitt Krohn
bei
Google+

genaue Geburts- und Todestage für den aktuellen Monat findest du im Kalender