Home Sprichwörter Zitate Zen-Weisheiten Kalender

Autoren nach Ländern Autor des Monats aktuelles Zitat / Sprichwort


Heinrich Mann    1871-1950

deutscher Schriftsteller
Schmetterling
Es gibt Tage, wo das Leben übertrieben flau ist. Zu Bett gehen; weiter hilft nichts mehr.
Wer treten wollte, muß sich treten lassen.
Freiheit ist Gleichheit.
Demokratie ist im Grunde die Anerkennung, dass wir, sozial genommen, alle füreinander verantwortlich sind.
Die Idee des Friedens ist unsterblich.
Die Langeweile lähmt den Widerspruch
Der klasische Friede zwischen der Wirklichkeit und dem Gedanken war immer schwer zu schließen
Lübeck riecht wahrhaft wohlhabend, stinkt sozusagen
Das Alter ist beschwerlich - noch mehr für die Jüngeren, die mit ihm zu tun bekommen.
Wer die Macht übt, ist ihr Knecht nicht weniger, als wer sie duldet. Der Tyrann leidet unter der Menschheit
       wie sie unter ihm.
Die Liebe bringt auf Ideen und in Gefahren
Das Misstrauen gegen den Geist ist Misstrauen gegen den Menschen selbst, ist Mangel an Selbstvertrauen.
Für die dummen Frauen hat man die Galanterie; aber was tut man mit den Klugen? Da ist man ratlos.
Schmetterling
top

Autoren M-O hier findest du
deutsche Sprichwörter
 

genaue Geburts- und Todestage für den aktuellen Monat findest du im Kalender


Kontakt Datenschutz Archiv Impressum Links