Home Willkommen Zitate Sprichwörter Kalender Kontakt Gästebuch Impressum Links

Seite empfehlen Autorenübersicht nach Ländern das aktuelle Zitat


Russische Sprichwörter Teil I
Redewendungen - Weisheiten


Mit der Lüge kommst du durch die ganze Welt,
aber nicht mehr zurück.
Schmetterling
Wer Angst hat, gibt dem Teufel die Hand.
Selbst eine gute Ehe ist Bußzeit.
Auch der Adler fliegt nicht höher als die Sonne.

Schmetterling Alle Mädchen sind gut, schön und hübsch.
Wo kommen bloß die vielen bösen Weiber her?
Ein alter Rabe krächzt nicht ohne Grund.
Wenn nur Brot da wär' zum Essen!
Zähne würden sich schon finden.

Nicht der Mütze wegen ist dir ein Kopf gegeben.

Schmetterling Den Spiegel darfst du nicht schelten,
wenn er dir eine schiefe Fratze zeigt.
Das Glück hängt nicht in der Luft,
es wird mit den Händen geschaffen.

Gehst du in den Krieg, so bete einmal,
gehst du zur See, bete zweimal,
in die Ehe - dreimal.
Mancher Baum ist schief und
trägt dennoch süße Früchte.
Das Schönste am Schenken ist das Leuchten
in den Augen des Beschenkten.

Dem Vogel ist ein einfacher Zweig lieber
als ein goldener Käfig
Dem Junggesellen helfe Gott,
dem Verheirateten hilft seine Frau.
Ein Freund, von dem man nichts borgen kann,
gleicht einem Messer, das nicht schneidet.

Die Stimme der Wahrheit
ist so gellend wie Pfauenstimmen.
Schmetterling
Alle ungeschickten Arbeiter
schimpfen auf auf ihr Werkzeug.
Liebe ist wie ein Glas, das zerbricht, wenn man
es zu unsicher oder zu fest anfasst.
Wer die Arbeit mag,
kann ohne diese nicht still sitzen.
Besser weniger und dafür besseres.
Der Verstand wird durch Wahrheit erleuchtet,
das Herz wird durch Liebe erwärmt.
Wozu sich weich betten,
wenn man allein schlafen muß.
Lieber Brot mit Wasser essen,
als mit einer bösen Frau leben.
Im November verabschiedet sich die Sonne
und man endeckt die Liebe zum Ofen.
Danke Frost,
dass du Schnee zusammengetragen hast.
Um allein zu schlafen,
ist keine Decke warm genug.
Die Liebe ist kein Schadenfeuer; aber ist sie entbrannt,
kann man sie nicht mehr löschen.
Schmetterling
Nicht der Hammer schmiedet das Eisen,
sondern der Schmied.
Im Land der Nackten schämen sich
die Leute ihrer Kleider.
Ein Schwein mit goldenem Halsband
bleibt immer noch ein Schwein.
Spuck nicht in den Brunnen:
Du könntest daraus trinken müssen.
Ohne etwas zu verderben,
kannst du nicht Meister werden.
Wenn Gott dir eine Tür zuschlägt,
öffnet er dir ein Fenster
Selbst wenn die Frauen aus Glas wären,
sie würden doch undurchsichtig bleiben.
Wir schaffen das Gold zu Tage
und schaufeln an unserem Grabe.
Liebe leiht Flügel, aber sie sind wächserne,
die an der Fackel der Ehe schmelzen.
Der Wolf ist immer bereit,
sich ohne Lohn als Schäfer zu verdingen.
Die Liebe beginnt mit den Augen.
Es ist leichter neben einem hunrigen Tiger zu leben,
als neben einer enttäuschten Frau.
Schmetterling Das gesprochene Wort ist kein Spatz.
Einmal ausgesprochen, läßt es sich nicht mehr einfangen.
Nichts ist so schön anzusehen,
wie eine liebende Frau im Schlaf.
Hundert Rubel sind kein Geld, hundert Jahre kein Alter,
hundert Meilen keine Entfernung.
Sibirien
Gott schenkt uns die Nüsse,
aber er knackt sie uns nicht auch noch.
Fürchte den Bock von vorn,
das Pferd von hinten und den Mensch
von allen Seiten.
Je langsamer du fährst, desto weiter kommst du.
Original: Tische jedesch, dalsche budesch.
Die einen trinken zuviel,
und die anderen haben den Katzenjammer.
Weib und Katze gehören in die Hütte,
Mann und Hund auf den Hof.
Narrheit lässt sich von jedem erlernen,
Weisheit nur von einigen.
Wenn sich im Paradies
eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen
muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen.
aus Sibirien
Schmetterling
Alle schlechten Menschen wohnen hinterm Ural.
aus Sibirien
Bei uns ist es neun Monate im Jahr kalt
und drei Monate saukalt.
sibirisches Sprichwort
Als Gott die Schätze der Welt verteilte,
froren ihm über Sibirien die Hände und er ließ sehr viel fallen.
Ein sibierischer Winter
dauert 12 Monate - der Rest ist Sommer.
Nicht das Haus ehrt den Hausherrn,
sondern dieser das Haus.
Des Mannes Sünde bleibt auf der Schwelle,
die der Frau kommt ins Haus hinein.
Gnade ist die Stütze der Gerechtigkeit.
Der Neid brütet Schwäne aus
faulen Enteneiern.
Mit nur einer Hand lässt sich kein Knoten knüpfen.
Großes Schiff braucht
großes Fahrwasser.

Teil I    Teil II >    Teil III >
top

Sprichwörter/Übersicht eine Übersicht der russischen Zitat-Autoren findest du hier Logo Birgitt Krohn
bei
Google+